Sekundarschule

Kinder brauchen…. 
Aufgaben, an denen sie wachsen können.
Vorbilder, an denen sie sich orientieren können.
Gemeinschaften, in denen sie sich aufgehoben fühlen.
(Prof. Dr. Gerald Hüther)


Die obigen Aussagen von Gerald Hüther, einem bekannten Neurobiologen, sind für unsere Schule wichtig. Wir geben jeden Tag unser Bestes, dass wir den Jugendlichen genau diese Aufgaben, Vorbilder und Gemeinschaften bieten können. 
Ein motiviertes Team von rund 30 Lehrpersonen unterrichtet im Schuljahr 2021/22 etwas mehr als 200 Jugendliche. Unterstützend wirken ein Schulsozialpädagoge eine Schulsozialarbeiterin, drei schulische Heilpädagogen, eine Lehrperson für „Deutsch als Zweitsprache“ sowie ein Mediothekarin und ein Zivildienstleistender mit. Ebenso leistet der Hausdienst seinen Beitrag zum Gelingen des Schulalltags. Eine enge Zusammenarbeit findet mit dem Schulsekretariat, dem Leiter Bildung, der Berufsberatung und der Jugendabteilung der Polizei statt. Wichtig ist für uns auch die Zusammenarbeit mit dem Elternrat, einem organisiertes Forum von Eltern, welches sich mit der Schule und deren Entwicklung auseinandersetzt, bei Projekten mithilft und selber mit Projekten im Schulalltag aktiv ist. Eine sehr geschätzte Rolle übernehmen Eltern beim Berufswahlprozess während der 2. Sek. 
Auf Beginn des neuen Schuljahres führen wir fortlaufend, aktuell für den ersten Jahrgang, eine neue Schulform mit abteilungsdurchmischten Klassen und einem Anteil an selbstgesteuertem Lernen in sogenannten Lernanteliers ein. Die «Inputlektionen" in Deutsch, Mathematik, Französisch und Englisch werden in zwei Gruppen niveaugetrennt unterrichtet.
Die Schülerschaft begegnet sich in den Pausen auf den gemeinsam genutzten Plätzen und bei klassenübergreifenden Unterrichtseinheiten und Anlässen. Weitere Begegnungsmöglichkeiten für alle Klassen stellen die Kompaktwochen, die Party am Schulsilvester, Aktivitäten der Schülerorganisation oder diverse Sportanlässe dar.

Die Sekundarschule Breite umfasst fünf Schulhäuser, die im Dialekt Schulhaus äis, zwäi, drüü, vier und föif benannt sind. Die momentan 12 Klassen sind auf die Schulhäuser äis, zwäi und drü verteilt. Im Vieri befinden sich eine Sport- und eine Schwimmhalle, das Föifi beherbergt eine Sporthalle, einen Atelierraum und vorübergehend die Büros für den Hausdienst der Primarschulen.